HETOMS - Heterogenität der Multiplen Sklerose

ACHTUNG!

Diese Seite wird nicht mehr regelmässig aktualisiert, da das Förderprogramm ausgelaufen ist. Bitte finden Sie alle relevanten Informationen und Neuigkeiten auf der nims Homepage.

Diese Studie untersucht die verschiedenen Krankheitsformen der MS mittels bildgebender Verfahren und biologischer Grundlagenforschung. Die Ergebnisse der Studie sollen zu folgenden Erkenntnissen beitragen:

  • die Verbesserung der prognostischen Abschätzung des MS Verlaufs
  • gezielter Einsatz von Medikamenten / individualisierte Therapiestrategien
  • die Vorhersage von Ansprechen / Nicht-Ansprechen auf Behandlungen
  • die Entwicklung neuer Therapien

Durch den Vergleich mit gesunden Kontrollprobanden werden weitere aufschlussreiche Ergebnisse erzielt.

Eine Ablehnung der Teilnahme hat keinen Einfluss auf die für Sie vorgesehene Behandlung Ihrer MS-Erkrankung.

Teilnahmebedingungen

  • Alter zwischen 18 und 65 Jahren
  • Diagnose CIS und alle MS Verlaufsformen

Interventionen

  • Fragen zu Ihrer medizinischen Vorgeschichte
  • Blutentnahme zum Zeitpunkt der regulären Kontrollvisiten in der MS-Sprechstunden (110ml)
  • MRT (Magnetresonanztomographie) im Rahmen der klinischen Untersuchung
  • OCT (Optische Kohärenztomografie, Zeitaufwand: 20min)

Mögliche zusätzliche Untersuchungen:

  • Leukapherese (alternativ zur Blutentnahme - Entnahme der weissen Blutkörperchen, Zeitaufwand: 2h)
  • Hautbiopsie
  • Augenuntersuchung

Entschädigung

Für die Teilnahme an der Leukapherese wird eine Entschädigung von 80 CHF ausgezahlt.

Datenschutz

Ihre Angaben werden absolut vertraulich behandelt.

Sind Sie interessiert?

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Tamara Müller
Klinik für Neurologie
Universitätsspital Zürich
Tel: 044 255 56 83
E-Mail: tamara.mueller@usz.ch